Status vom 126. August: 7 x Neuheiten und 8 x viel Arbeit

Warum so lange kein Wort? Etwas Schlimmes ist nicht passiert. Es ist nur so: Die Dinge sind im Fluss. Und wir wollten beim Innenausbau noch ein paar Ideen vorziehen, statt sie erst in Release 2 oder 3 zu bringen. Deshalb haben wir den August 2015 getweakt – jetzt haben wir eben einen längeren August. Mathematisch ist so eine extended version kein echtes Problem. Geht per Kalender-Extrusion: Auswalzen der Monatslinie, so dass eine Fläche entsteht. Und dann die Fläche in den Raum expandieren. Schon hat man einen Monat, der mehr Projektvolumen fassen kann als je zuvor. Resultat: Wir sind in den...

Weiter lesen

„Ich merke gerade, wie toll das ist …“

Weitere Zwischenmeldung auf der asymptotischen Annäherung an die offene Beta-Phase 1. Neue Features OMG ist die bekannte Abkürzung für „oder mit Geduld“, ein Allheilmittel, wenn es nicht sofort und ganz schnell geht und es irgendwo hakt. Und natürlich hakt es immer irgendwo. Doch in den letzten Wochen hatten wir viel Fahrtwind in den Haaren, so dass dann plötzlich einige Features schnell, schön und fest einmontiert waren. Clip-Integration, Foto-Integration, Chronik, ganze Abschnitte spielend leicht verschieben, Team-Mail, gerade heute morgen die Meldung, dass “Fußnoten” bereits auf dem Test-Server implementiert sind … 2. Der Komfort wächst, Usability müssen wir nachjustieren Überhaupt waren wir...

Weiter lesen

6 Dinge von über 100, die Du mit write2gether machen kannst

write2gether wächst weiter. Ja, nicht so schnell, wie erhofft. Wer dafür das bekannte Hauptproblem deutscher Startups verantwortlich machen möchte, liegt zu 80 Prozent richtig. Und die anderen 20 Prozent hängen auch damit zusammen. Wir sind inzwischen bei Version 1.07 angelangt und in „Closed Alpha“. Es gibt sogar jemanden, der bereits auf write2gether ein Buch zu einem pädagogischen Thema verfasst. Woran arbeiten wir nun genau? Kurz und zusammenfassend gesagt: write2gether ist „Schreiben, „Wissen“ und „Kollaborieren“ in einem. Ihr könnt damit fließend produktiv sein, weil bislang getrennte Anwendungen endlich logisch integriert sind. Im Einzelnen könnt Ihr: schreiben, Wissen importieren, Wissen finden in...

Weiter lesen

Haben Sie eine Minute?

Youtube wird in 1 Minute um 72 Stunden reicher an Content. Wie sieht dann wohl der weltweite Zufluss an Texten ins Netz aus? Wie viel „Wissen“ wird pro Minute neu ins Netz geschrieben? 100 Bibliotheken von Alexandria? Der Berg des Wissens und Unwissens wächst jede Minute weiter in den Himmel. Was die Sache so magisch macht: Dieses Wissen ist leicht verfügbar. Sie bekommen auf jede Frage tausende Antworten. Und die gute Nachricht ist: Richtige sind auch dabei. Nur einen Haken gibt es: Wer schreibt, wird von dem wachsenden Input-Chaos ausgebremst. Von diesen Milliarden an Dokumenten, E-Mails, Notizen, PDFS, Slides, Infographics....

Weiter lesen

Schreiben im 21. Jahrhundert

Es geht hier um einen völlig neuen Ansatz zur Unterstützung der Arbeit am Computer. Die Anwendung heißt “write2gether” und soll schon bald in den offenen Beta-Test gehen. Kurz gesagt: Dieses neue Schreibprogramm hilft den Menschen, alle Arten von Textprojekten – Artikel, Bücher, Haus- und Masterarbeiten an der Uni, White Papers, Unterlagen oder woran auch immer Sie gerade arbeiten – komfortabler, schneller und besser hinzukriegen. Was meinen wir mit “Neues Schreiben”? write2gether geht über tradierte Textprogramme hinaus. Über die gewohnten Büroprogramme, mit denen vieles möglich ist, die aber die größten Schreibbremsen eher steigern als aus dem Spiel nehmen. Und so gut wie jeder...

Weiter lesen